Wenn ich in meiner Grip-Vollbesatzreithose und Westernboots im Stall auftauche, werde ich oft schief angeguckt. Das ist nicht schlimm, denn ich kann ja schief zurück gucken. Zum anderen erfordert das Pferdetraining ganz oft Einfallsreichtum, wenn manche Dinge nicht wie gewohnt funktionieren oder man mal etwas Neues ausprobiert. Da wird die Brötchentüte an den Peitschenschlag geknotet, ein Schlagriemen beim Fahren aus Strohband gefertigt, die Longe zum Halsring umfunktioniert, mit...

In den letzten Wochen haben mich des Öfteren ein paar Schüler darauf angesprochen, dass sie es ziemlich beeindruckend fänden, wie ich meine vielen Aktionen unter einen Hut bekomme. Gerade ist das Fohlen da und verlangt Zeit, mit Jonny bin ich auf Turnieren unterwegs, unser Hund Cousco lernt weiter dazu und mein Mann ist ja auch noch da. Tja, gute Frage: Wie bekomme ich den Job, meinen Stall, die Pferde, den Hund und mein Privatleben eigentlich auf die Reihe? Meine Familie und unsere...

Seit letztem Jahr holen wir Püppis Grundausbildung nach und wenn ich dabei von „Jungpferdeausbildung“ spreche, passt das ganz genau, denn es ist letztendlich nichts anderes. Der einzige Unterschied ist das tatsächliche Alter, denn das lässt sich nicht leugnen. Püppi ist eine 15-jährige Westfalenstute, die seit jungen Jahren an Julianes Seite ist. Leider haben in der ganzen Zeit immer irgendwelche Lebenslagen eine durchgehende Lernphase für beide erschwert, sodass sie zwar schön...

An Pfingsten ging der neue Newsletter hinaus in Eure Postfächer! Gut gefüllt mit interessanten Fallbeispielen, dem neuem Kursplan und anderen Dingen rund um Lauras Hof. Wer ihn nicht erhalten hat, schaut bitte zuerst im Spam-Ordner nach und schreibt mir, falls er auch da nicht zu finden ist. Anmelden könnt Ihr Euch am Fuße dieser Homepage. Leider gibt es immernoch ein paar Probleme mit dem neuen Update der Newsletter-Software. Ich habe den Eintrag meines Urlaubs mit einem Link belegt und...

Cousco hat es als Reitbegleithund nicht ganz so einfach aber er gibt sich immer die größte Mühe für das an- und ableinen an den Steigbügel zu kommen. Das klappt mittlerweile absolut zuverlässig und so waren wir an Vatertag beim Islandpferde Wappenhof in Lübbecke und haben am "Reiten-mit-Pferd-Kurs" teilgenommen. Wir sind zwar schon zusammen im Gelände gewesen und haben alles vorher auf dem Reitplatz geübt, aber es ist immer gut, wenn noch einmal jemand fachkundiges darüber schaut. Der...

Ein wundervoller Horse Trail mit vielen tollen Teilnehmern liegt hinter uns. Die unterschiedlichsten Teams probierten sich an neuen Dingen und überwanden so manche Angst. Dafür steigerte sich das Selbstbewusstsein und die Beziehung zueinander, was jedes Mal wieder schön anzusehen ist. Manche Hindernisse wurden ein wenig anders interpretiert, als gedacht... Pferde sind halt immer für eine Überraschung gut. Unsere Seifenblasenmaschine wurde außerdem neu integriert und als gut befunden. Und...

Im Mai war ich in Frille zum Bodenarbeitskurs bei mir bereits bekannten Schülern. Wir haben zunächst die richtigen Werkzeuge, wie Knotenhalfter, Kappzaum und Trense besprochen und dann die Schwerpunkte der einzelnen Teilnehmer festgelegt. Somit konnten wir sehr intensiv an den einzelnen Theman arbeiten und sind große Schritte voran gekommen. Auch wenn noch nichts perfekt ist, sind alle auf einem guten Weg. Danke für den schönen Kurstag mit Euch. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht!

Morgens starteten wir gleich in die Dressur der Working Equitation und ich war auf dem Abreiteplatz guter Dinge, denn das Pferd fühlte sich super an. Leider hielt dieses Gefühl nur bis zum Richtergruß und danach verabschiedete sich Jonnys Entspannung, sodass ich sehr viel Mühe hatte, eine schöne Prüfung zu zeigen. Die Richter hatten das gemerkt und sagten mir danach, das wir das besser können und das Pferd heute einfach anderes im Kopf hatte. Wir harken es ab, es kann nur besser werden....

Am 13,4. war wieder einmal Weiterbildung und Auffrischung angesagt. In Augustorf nahm ich am Seminar "Sicher fahren mit dem Einachser", organisiert von Sylvia Frevert, teil. Herr Heinrich Freiherr von Senden referierte anhand von Teilnehmern, deren Ponys und Sulkys / Gigs, alle nennenswerten Besonderheiten, die es zum Thema Einachser zu wissen gibt. Im besonderen Fokus lag hierbei das einachsige Fahren mit Ponys, was für mich natürlich genau richtig war.

Steht zum Verkauf

Mehr anzeigen