Seminar "Gebisslose Zäume" am 18. Januar 2020

Heutzutage gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Zäumungen, die ohne Gebiss auskommen. Sidepull, Glücksrad und Bosal sind vielen Reitern ein Begriff und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Versprochen wird eine sensitivere und schonendere Arbeit mit dem Pferd, die mit Druck auf den Pferdekopf wirkt. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Modelle, Wirkungsweisen und Verschnallungen und es ist gar nicht so leicht, im Gebisslos-Zaum-Dschungel den Überblick zu behalten.

 

In diesem Kurs wollen wir uns mit vielen heutzutage gängigen gebisslosen Zäumungen befassen und viele Fragen rund um den gebisslos-Mythos klären. Unsere Themen sind:

 

  • Unterschied zwischen Trense und gebissloser Zäumung
  •  Woher kommt die Trense? Woher kommt die gebisslose Zäumung?
  • Voraussetzungen an Pferd und Reiter
  • Vorteile des gebisslosen Reitens
  • Die Ausbildung eines Pferdes mit einem gebisslosen Zaum
  • Vorstellung verschiedener gebissloser Zäumungen, deren Wirkungsweise und Anwendungsgebiete

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerne können die eigenen gebisslosen Zäume mitgebracht und besprochen werden. Dieses Seminar findet im warmen Seminarraum statt (ohne Pferd). Die Verpflegung umfasst ein Mittagessen, Snacks, Kalt- und Heißgetränke. 

Kursgebühr

65 Euro p.P.

 

(Die Kursgebühr enthält 19% Mehrwertsteuer)

Anmeldung

Für die Anmeldung füllen Sie bitte dieses Formular bequem am PC aus.

Download
AnmeldeformularLaurasHof.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.1 KB